Mannschaftsturnier

Das Mannschaftsturnier findet traditionell am 30.12. statt. Beginn ist um 17:00 Uhr.

Die Teilnehmerzahl ist aus Zeitgründen begrenzt, sichern Sie sich schnell Ihren Startplatz.
Anmeldung per Mail kontakt(at)ice4moor.de oder über unsere IceHotline 01 51 - 25 90 62 70.

Meldegebühr je Mannschaft: 100,00 €

  Gemeldete Mannschaften bis zu 5 Personen können an den Stockbahnabenden die Wettbewerbsbahnen kostenlos nutzen.
Bei Überbelegung (mehr als 6 Mannschaften) erfolgt eine individuelle Einteilung der Bahnen.


Die ausführlichen Regeln für den Wettbewerb finden Sie hier.

Folgende Mannschaften sind für das Turnier der Saison 2018/19 am 30.12. gemeldet:

1
 
9
 
2
 
10
 
3
 
11
 
4
 
12
 
5
 
13
 
6
 
14
 
7
 
15
 
8
 
16
 
   
 
   
 

 


Überraschungssieg 2017/2018 für Warsteiner Zipfel

Das diesjährige Stockbahnturnier war wieder eine äußerst spannende Veranstaltung und hielt zwei Finalisten parat, die man dort nicht unbedingt erwartet hatte. Wobei, unter den letzten Vier waren landeten schon die vier stärksten Teams des Turniers. Die Teams jedenfalls, die auch montags abends beim „Stockbahnabend für Jedermann“ am meisten trainiert hatten. So gesehen kam für Kenner die Endspielpaarung dann doch nicht gar so überraschend, auch wenn beide erstmalig bis ins Finale vorgestoßen sind. Das hatte sich schon irgendwie angekündigt. Das Halbfinale bestritten ebenfalls keine Unbekannten, beide Teams sind seit Jahren Turnier-Teilnehmer mit konstant guten Leistungen und mischen eigentlich immer vorne mit. Neben den noch etwas unerfahrenen Neulingen hatte es in der Vorrunde aber auch einige Mannschaften erwischt, die in früheren Turnieren schon deutlich weiter vorne gelandet sind und die sich möglicherweise mehr ausgerechnet hatten. Aber bei diesem Turnier zählt ja vor Allem der Olympische Gedanke und viel Spaß hatte es allen Teilnehmern auf alle Fälle wieder gemacht.

Das Endergebnis:

1. Warsteiner Zipfel
2. Fasanskys
3. Eiskallde
4. Eisprinzessinnen

Im Viertelfinale ausgeschieden:

Team KE, Männerballett Holzhausen, Eislöwen, Schwitzfüß

 

• 26.12.2017 Wir haben heute die Gruppen für das Tunier durch das Geburtstagskind Maja und ihre Freundin Luise ziehen lassen.

Hier die Gruppen der Vorrunde:

Gruppe A
Punkte
  Gruppe B
Punkte
Witzko Schleppers
KG Niedergladbach
Kaiserhof-Stammtisch
Die Eiskallde
Männerballett Holzhausen
Die Eisprinzessinen
Team KE
FSV I
 
Gruppe C
Punkte
  Gruppe D
Punkte
FSV I I
Fasansks
Eislöwen
T-Rex on Ice
Die Schwitzfüß'
Hokey-Helden
mimimi
Warsteiner Zipfel

Auch dieses Jahr hatten wir übrigens wieder mehr Teams, die am Turnier teilnehmen wollten als Plätze zur Verfügung standen. Daher unser Aufruf, sich schon jetzt für das Turnier in der kommenden Saison anzumelden. Die Plätze sind begrenzt und wer zu lange zögert, dem bleibt möglicherweise nur die Warteliste.

Das Ergebnis des Turniers Saison 2016/17

Das Endergebnis:

1. Getränkegarten
2. T-Rex on Ice
3. Die Eisprinzessinnen
4. KGN Niedergladbach

 

Gruppe A
Punkte
  Gruppe B
Punkte
Männerballett Holzhausen
Die Eisprinzessinnen
Girlies on Ice
KGN Niedergladbach
T-Rex on Ice
Team KE
Dius Verkehrsdienst
Mimimi
Die Fasansky's     Die Schwitzfüß  
 
Gruppe C
Punkte
  Gruppe D
Punkte
Kaiserhof's Freitagstammtisch
 
Getränkegarten
 
Die Eiskallde
 
Warsteiner Zipfel
 
Idstaaner Daubekicker        


Das war das Tunier 2015/2016

Die „Eiskallde“, fast von Anfang an bei den bisherigen Turnieren dabei, haben diesmal sozusagen eiskalt ihre Chance genutzt. Der Titelverteidiger Ping-Pong Stars konnte erst im Finale gestoppt werden. Das Finale war Dramatik pur, nach 3 von 4 „Kehren“ stand es Unentschieden (0:0, 2:0, 0:2). Die letzte Kehre musste also die Entscheidung bringen. Die vorgelegten Stöcke werden immer wieder vom nachfolgenden Spieler aus dem Haus herausgeschossen, vor dem letzten Schuß liegt nur ein Stock der Ping-Pong Stars im Haus. Dieser letzte Stock entscheidet nun über Sieg und Niederlage. Martin Beck von den Eiskallde läuft an und schießt den Stock gefühlt genau gleich nah an die Daube. Mit dem Auge ist kein Unterschied zu erkennen, kein Jubel, nur leises Gemurmel auf dem Eis. Das Maßband muß her, Ergebnis: die Eiskallde liegen mit 112cm Abstand genau 1 cm (!!!) näher als die Ping-Pong Stars, gewinnen die letzte Kehre und damit das Finale.

Im Turnier waren dieses Jahr 6 neue Mannschaften vertreten, die alle sehr begeistert waren. Teilweise hatten die Spieler bis zum Turnier noch nie einen Eisstock in der Hand gehalten. Im nächsten Jahr wollen aber alle wieder kommen um mit mehr Training an den vorangegangenen Stockbahnabenden montags dann auch noch bessere Ergebnisse zu erzielen.

Die Plazierungen:
1. Die Eiskallde
2. Ping-Pong Stars
3. Kegelclub "Unner Uns"

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Vorrunde:

Gruppe A
Punkte
  Gruppe B
Punkte
T-Rex On Ice
7
Die Schwitzfüß'
9
Kegelclub "Unner Uns"
7
Ping-Pong Stars
9
Mimimi
6
Girlies on Ice
6
Getränke Garten
4
Kaiserhof's Freitagstammtisch
3
Team KE
4
Eislöwen
3
 
Gruppe C
Punkte
  Gruppe D
Punkte
SWA - Unser Bad Schwalbach
9
Männerballett Holzhausen
9
Die Eiskallde
7
Idstaaner Daubekicker
7
Warsteiner Zipfel
6
Wiesbadener Volksbank
5
Hockey-Helden
4
Die Fasansky's
4
Die Plattenlöwen
3
Die Eisprinzessinnen
2

Die ersten beiden jeder Gruppe qualifizierten sich für die Hauptrunde, die im K.O.-System gespielt wurde.

Hauptrunde:

Viertelfinale
1. Viertelfinale:
Ergebnis
T-Rex on Ice – Ping-Pong Stars
2 : 8
 
2. Viertelfinale:
Die Schwitzfüß' - Kegelclub "Unner Uns"
3 : 8
 
3. Viertelfinale:
SWA - Unser Bad Schwalbach - Idstaaner Daubekicker
6 : 2
 
4. Viertelfinale:
Männerballett Holzhausen - Die Eiskallde
2 : 4

Halbfinale
1. Halbfinale:
Ping-Pong Stars - SWA - Unser Bad Schwalbach
9 : 1
 
2. Halbfinale:
Kegelclub "Unner Uns" - Die Eiskallde
4 : 5

Spiel um Platz 3:
SWA - Unser Bad Schwalbach - Kegelclub "Unner Uns"
5 : 9

Finale
Ping-Pong Stars - Die Eiskallde
3 : 5

Sie möchten uns unterstützen? Als Vereinsmitglied, Ice-Pate oder Sponsor, dann kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter!
© 2018 RAST-Software
Countdown bis zum Eisbahnstart sind es nur noch:
 
(Tage : Stunden : Minuten : Sekunden)